Erfolgreiche Gürtelprüfung im Dojo Eggmühl

14 Karatekas stellten sich am Freitag, den 29.11.2019, in der Eggmühler Schulturnhalle der Prüfung zum Erwerb der nächsthöheren Gürtelstufe im Shorin Ryu Seibukan Karate. Bei solchen Prüfungen werden auf Technikausführung, Haltung, Aufmerksamkeit, Kampfgeist, Konzentration und Willen gleichermaßen geachtet, letztlich entscheidet der Gesamteindruck. Aber auch ein theoretischer Teil gehört zur Prüfung mit dazu. Die Anwärter wurden nach einem Aufwärmtraining, entsprechend ihres Alters und angestrebter Gürtelstufe in zwei Gruppen aufgeteilt. Bestandteile waren dabei Kihon Renshu (Grundschulübungen), Zenshin Kotai (vorwärts und rückwärts Kombinationen), Ippon Kumite (Partnerübungen), sowie Jiju Kumite (Freikampf). Prüfer war jeweils Sensei Robert Bergers (5. Dan) aus dem Dojo Pfatter. Am Ende konnte allen Teilnehmern die Urkunde zum Erreichen ihres angestrebten Gürtelgrads verliehen werden und Prüfer Robert Bergers bescheinigte durchgehend gute Leistungen.
Folgende Qualifikationen wurden erreicht:
9. Kyu (weiß/gelb): Laura Zimmerer, Josef Schweiger, Fabian Schiegl, Adam Stary
8. Kyu (gelb): Louis Höpfl, Julian Berger, Selina Breundl,
7. Kyu (orange): Richard Dobler, Silvana Wiesner, Schiergl Christian, Schiergl Thomas
6. Kyu (grün): Sandra Straubinger
5. Kyu (blau): Florian Pfeuffer

Traumwetter beim Kinder,- Jugendzeltlager in Eggmühl

Bei herrlichem Wetter fanden sich am 05.07.2019 ab 16 Uhr alle Kinder und Jugendlichen in Eggmühl am Zeltplatz ein. Grund war das seit langem angekündigte und geplante Zeltlager.
Bei bester Stimmung untereinander wurde nach dem Zeltaufbau erst einmal gemeinsam trainiert, was natürlich zur Folge hatte, dass der Appetit auf Gegrilltes groß war.
Nach einer spannenden Schatzsuche, in Form einer Schnitzeljagd rund um den Sportplatz, gab es noch jede Menge lustiger Spiele. Bei Eintritt der Dunkelheit machten sich alle noch auf den Weg zu einer kleinen Nachtwanderung um dann ausgepowert und mit Stockbrot am Lagerfeuer den Abend ausklingen zu lassen, der viel zu schnell vergangen ist.
Am Samstag waren die meisten Kinder schon vor dem geplanten Weckruf um 7 Uhr auf den Beinen, somit konnte um 7:15 Uhr zum Morgenlauf gestartet werden. Nachdem anschließenden Frühstück wurde noch getobt und gespielt. Gegen 9 Uhr war dann  Zeltabbau und Aufräumen angesagt.
Als Fazit: Es war eine sehr gelungene Veranstaltung, welche allen Kindern, Jugendlichen und Trainern sehr gefallen hat. Tolles Karateteam Eggmühl 🙂